Die Endodontologie befasst sich mit der Erkrankung des Zahnnervs. Jeder Zahn besitzt einen Nerv(Pulpa) der sich aber in unterschiedlich vielen Kanälen verästeln kann. Die Struktur ähnelt einer Wurzel eines Baumes. Wenn Bakterien zum Beispiel durch Karies verursacht, den Nerv entzünden, kann dies zu sehr starken Schmerzen führen. Früher mussten diese Zähne entfernt werden. Durch große Fortschritte in der Zahnmedizin, kann heute durch eine Wurzelkanalbehandlung der Zahn erhalten werden.

bild_endodontologie

 

Ablauf einer Wurzelkanalbehandlung:

  • Eine Wurzelkanaklbehandlung verläuft in unserer Praxis immer in mehreren Schritten und über mehrere Sitzungen ab.
  • Der erste Schritt ist die Isolierung des Zahnes mit einem Spanngummi ( Kofferdamm). Danach wird der Zahn eröffnet und die Zugangskavität gelegt.
  • Als nächstes wird mit Hilfe des Operationsmikroskop die Kanaleingänge des komplexen Wurzelkanalsystems dargestellt. Diese Arbeit steht unter dem Motto: Wir können nur das behandeln, was wir auch sehen. Viele Details und Besonderheiten können so erkannt und genau behandelt werden.
  • Im nächsten Arbeitsschritt wird überprüft, ob die dargestellten Kanaleingänge auch durchgängig sind. Mit Hilfe eines Endometriegerätes wird nun sehr exakt die Länge der Wurzelkanäle bestimmt.
  • Anschließend werden die Kanäle maschinell (Feilen aus Nickel-Titan Legierung)auf die gemessene Länge aufbereitet, um das infizierte Gewebe zu entfernen.
  • Zusätzlich werden während der Behandlung spezielle Spüllösungen eingesetzt, die eine stark keimtötende Wirkung haben.
  • Nach der Aufbereitung werden die Kanäle getrocknet und es wird ein Medikament eingelegt, um die Restkeime abzutöten.
  • Der Medikamentenwechsel muss in verschiedenen Fällen mehrmals wiederholt werden.
  • Abschließend werden die Wurzelkanäle dreidimensional mit einer erwärmten Masse (Guttapercha) sorgfältig verschlossen.
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen